Loading...
Home2021-12-21T11:05:23+01:00

FRAUEN FÜR HOFFNUNG UND LEBEN

Wir Salvatorianerinnen sind eine internationale katholische Ordensgemeinschaft. Wir sind überzeugt: Jeder Mensch soll selbstbestimmt und in Würde leben dürfen – so hat es Gott für uns alle bestimmt. Weltweit setzen wir uns deshalb für Arme und Benachteiligte ein – unabhängig von Religion, Geschlecht und Herkunft. Wir schauen und hören hin auf die Gegebenheiten vor Ort: auf das, was nötig ist und fehlt; auf das, was bereits gelingt und im Wachsen ist. Wir sind mutig und arbeiten auch dort, wo es für Christen ganz besonders schwer ist. Unseren eigenen Lebensstil richten wir nach dem aus, was ausreichend ist.

NEUIGKEITEN

Salvatorianische Meldungen aus Deutschland und der Welt

Nazareth - Kinder beten für den Frieden Die Schülerinnen und Schüler der Salvatorschule in Nazareth sind tief bewegt vom Krieg in der Ukraine. Die Schwestern begleiten die Kinder und Jugendlichen, damit sie Wege finden,

Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine Salvatorianerinnen helfen bei der Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in der Ukraine und in Polen. Auch in den Nachbarländern wie Österreich und Deutschland bereiten sich alle Schwestern auf

Kongo/ Mehr Klassenräume für Kinder in Kolwezi 2.000 Kinder und Jugendliche teilen sich die 18 Klassenzimmer der Schule der Salvatorianerinnen in Kolwezi. Sie wechseln sich ab: vormittags kommt die eine Gruppe, nachmittags die andere. Neue

Heiliges Land/ Musik hilft lernschwachen Kindern In der Salvatorschule in Nazareth haben wir nach den Sommerferien mit „Musik“ gestartet – einmal als Unterrichtsfach, vor allem jedoch zur Förderung von Kindern mit Lernschwächen. Es hat sich

Kongo/ Krankenhaus wird wieder aufgebaut Zu Fuß mussten die Menschen in Kasai, dem Innenland der DR Kongo, bis zu 30 km zurücklegen, um medizinische Hilfe zu finden. Die Entbindungsstation und das spätere kleine Krankenhaus der

Indien/ Nachhilfe für Kinder in Slums 120 Kinder aus den Slums von Vizaq erhalten jetzt an zwei Tagen in der Woche Nachhilfeunterricht. Was oft viel wichtiger ist als die Hilfe beim Lernen: Sie haben Zeit

Sr. Barbara von den Salvatorianerinnen in Nazareth berichtet vom Dreikönigsfest der Schülerinnen und Schüler das Salvatorschule. Da die Corona-Pandemie auch in Israel noch nicht vorbei ist, haben wir beschlossen, unsere Dreikönigsaktion in diesem Jahr mit

Neue Ausgabe der Emmaus-Wege. Erfahren Sie Neues aus dem Alten- und Pflegeheim Beit Emmaus. Wie in jedem Jahr blicken Sr. Hildegard und ihr Team auf das Jahr, die Arbeit und vor

HIER SIND WIR AKTIV

AUSGEWÄHLTE PROJEKTE

Hier hilft Ihre Spende derzeit besonders wirkungsvoll.

Wir möchten Leben ermöglichen – in allen Formen, Farben und Facetten. Damit Fähigkeiten und Talente entdeckt und ins Licht geholt werden.

Sr. Klara Berchtold SDS • Salvatorianerin in Nazareth

Mein Vater wurde sehr früh schwer krank. Ohne die Salvatorianerinnen hätte ich kein Abitur machen und nicht studieren können. Heute ernähre ich meine Familie.

Ghada Boulos • Geschäftsfrau in Nazareth

Wir befähigen Menschen, die Herausforderungen in ihrem Leben zu meistern – und ermutigen sie, solidarisch zu sein und anderen zu helfen.

Sr. Sophia Muhiba SDS • Salvatorianerin in Tansania

KAUFEN UND HELFEN

In unserem Missionsbüdchen bieten wir Handarbeiten aus aller Welt an und unterstützen durch den An- und Weiterverkauf vor allem kleine Initiativen. Die Überschüsse, die wir erzielen, fließen in unsere Hilfsprojekte.

Nach oben