Loading...

UNSERE SCHWESTERN

Ordensfrauen in Aktion: Fast 1.000 Salvatorianerinnen weltweit lassen die Frohe Botschaft lebendig werden. Unsere Schwestern sind verwurzelt in den Traditionen ihrer Heimatländer. Sie kennen die Ängste, Sorgen und Hoffnungen der Menschen dort. Ihre Arbeit ist keine, die nach Abschluss eines Projekts beendet ist, sondern sie leben über Jahre, oft Jahrzehnte an einem Ort und begleiten die Menschen. So können sie sicher sein, dass die Hilfe langfristig wirkt. Ihren eigenen, bescheidenen Lebensstil richten sie nach dem aus, was ausreichend ist. Dies schafft Vertrauen.

Hier stellen wir einige unserer Schwestern vor. Sie stehen beispielhaft für unsere internationale Gemeinschaft.

SR. KLARA BERCHTOLD SDS

NAZARETH

Über Sr. Klara:

Über die Salvatorschule Nazareth:

SR. DULCIE FERNANDO SDS

SRI LANKA

Über Sr. Dulcie:

SR MARIA YANETH MORENO SDS

GENERALOBERIN

Über Sr. Maria Yaneth:

DIE ZUKUNFT SICHERN: SALVATORIANISCHE ORDENSAUSBILDUNG

Die qualifizierte Ausbildung unserer jungen Mitglieder ist unser ureigenster Auftrag – und eine große Verantwortung und Herausforderung, auch finanziell. Doch nur so können wir sicherstellen, dass sich auch in Zukunft junge Frauen als Apostelinnen, als Verkünderinnen der Frohen Botschaft, als Lehrerinnen, Ärztinnen, Sozialarbeiterinnen, als Frauen für Hoffnung und Leben – als Salvatorianerinnen – weltweit im Dienst und zum Wohl der Menschen wirken.