Pastoralarbeit_Slider
„In unseren apostolischen Tätigkeiten lassen wir in unseren Anstrengungen nicht nach, den Glauben zu wecken und zu stärken. Durch Güte, Gerechtigkeit und Liebe allen Menschen gegenüber suchen wir, glaubwürdige Zeugen der Frohen Botschaft zu sein.“ (aus der Lebensregel der Salvatorianerinnen)

Die Menschen ermutigen 

Die Verkündigung ist unser zentraler Auftrag.  Im weiteren Sinne werden wir diesem Auftrag mit unseren Schulen, Gesundheitsstationen und anderen Einrichtungen gerecht. Doch auch im engeren Sinne verkündigen wir Gottes Wort. Dabei sind wir unseren jeweiligen Ortskirchen und Diözesen eng verbunden. Wir übernehmen den Religionsunterricht an Schulen, wirken bei der Gestaltung von Gottesdiensten mit, machen Hausbesuche und sind seelsorgerisch tätig.

Ein Herzensanliegen ist es uns, andere Menschen zur Verkündigung zu befähigen. In vielen Ländern, in denen wir tätig sind, gehören Armut, Gewalt und Kriminalität zum Alltag der Menschen. Gerade Jugendliche sind gefährdet. Ein Engagement in der Kirchengemeinde gibt ihnen Halt und Selbstbewusstsein. Diese gute Entwicklung unter oft widrigen Umständen wollen wir mit all unseren Kräften unterstützen.